Direkt zum Inhalt

Regelbeschwerden (PMS) und Menstruationsbeschwerden

Regelbeschwerden (PMS) und Menstruationsbeschwerden

Viele Frauen leiden vor oder während ihrer Periode unter Menstruationsbeschwerden wie Unterleibskrämpfen, Übelkeit, Kopfschmerzen und Stimmungsschwankungen.

Die Regelbeschwerden sind dabei bei jeder Frau unterschiedlich stark ausgeprägt: Einige empfinden die Monat für Monat einsetzenden Beschwerden als lästig, andere können die Menstruationsbeschwerden kaum ertragen und fühlen sich in ihrer Lebensqualität stark eingeschränkt.

Nicht nur in ihrer Intensität äußern sich Menstruationsbeschwerden bei jeder Frau unterschiedlich stark, auch die Art der Regelbeschwerden varriiert individuell. Bei vielen Frauen können die Menstruationsbeschwerden jedoch unter dem Begriff des prämenstruellen Syndroms zusammengefasst werden.

Was ist PMS?

Was ist PMS?

Jede Frau leidet ab und zu unter Beschwerden wie Kopfweh, Brustschmerzen oder Stimmungsschwankungen. Bei etwa jeder dritten Frau in Deutschland treten derartige Beschwerden jedoch regelmäßig – und zwar in den Tagen vor Einsetzen der Menstruation – auf. In diesem Zusammenhang spricht man vom prämenstruellen Syndrom. Für viele Frauen sind die Tage vor den Tagen eine Qual. Ein geregeltes Alltagsleben ist in dieser Zeit kaum möglich. Keine Frau muss sich mit dieser Problematik jedoch abfinden und die Beschwerden Monat für Monat erneut „ertragen“. Denn prämenstruelle Beschwerden kann man behandeln und auch auf natürlichem Wege effektiv Linderung verschaffen.

Was sind die Symptome bei PMS?

Was sind die Symptome bei PMS?

Die Beschwerden bei PMS können sehr komplex und vielfältig sein und nicht nur von Frau zu Frau, sondern auch von Zyklus zu Zyklus stark variieren. Meist treten sie 2 bis 14 Tage vor Beginn der Menstruation auf und setzen sich aus einer Reihe von körperlichen und seelischen Symptomen zusammen. Bei den meisten Frauen verschwinden sie mit dem Einsetzen der Menstruation wieder, bei manchen dauern sie auch während der Periode noch ein bis zwei Tage an.

Häufige körperliche Beschwerden bei PMS:

Häufige seelische Beschwerden bei PMS:

  • Plötzliche und drastische Stimmungsschwankungen
  • Gereiztheit
  • Traurigkeit, Weinerlichkeit
  • Antriebslosigkeit
  • Appetitschwankungen, Heißhunger
  • Angst, Anspannung

Erfahren Sie mehr über:

die Ursachen 
Behandlunsgmöglichkeiten
hilfreiche Tipps und vorbeugende Maßnahmen